Willkommen in Großweingarten
Verknüpfungen zu interessanten Seiten
Geschichte
Betriebe in Großweingarten
Heimatgedichte vom "Schlenzger Schorsch"
Hier gehts zu den Großweingarter Vereinen
Pfarrei
Pfarrkirche
Pfarrjubiäum
Die Großweingarter Dorfschule
Geistlicher Rat Franz Xaver Koller
Kirschen
Kindergarten in Großweingarten
Einwohnerzahlen
Faschingshochburg Großweingarten
Solimu (Solimann) Eine Sagengestalt bekommt ein Gesicht
Der Weinanbau in Großweingarten
Alte Ansichtskarten aus Großweingarten
Tourismus: Ferienwohnungen in Großweingarten
Gästebuch Großweingarten
© designed by burgi

Das Kriegerdenkmal in Großweingarten


In Großweingarten geht die Errichtung des Kriegerdenkmals auf den 1888 gegründeten Krieger- und Militärverein zurück. Kriegsteilnehmer waren anfangs Mitglied im Krieger- und Militärverein Spalt. Bei der Gründung zählten von den 48 Mitgliedern 20 zu den gedienten Soldaten. Die Dachorganisation war der Bayerische Veteranen- und Kampfgenossenbund.

Schon am 07. Oktober 1888 erfolgte die Weihe der ersten Fahne, die in der Taubstummenanstalt in Zell bei Hilpoltstein zum Preis von 380 Mark angefertigt wurde. Im Dezember 1920 wurde die Erstellung des Mahnmals angeregt, 1921 wurde dafür gesammelt und schon 1922 konnte das fertiggestellte Denkmal eingeweiht werden. Der Verein bestand nur bis 1944 und er wurde nach Ende des Krieges 1939/45 nicht wiederbegründet. Interessierte Kameraden traten – wie schon vor 1888 – dem Soldaten- und Kriegerverein Spalt bei.

Angefertigt wurde das Denkmal von den Firmen Hench & Popp aus Roth im Jahr 1922. Zunächst enthielt die Tafel mit den Inschriften die Namen der Gefallenen und Vermissten, die der Ort durch den Krieg von 1914/18 verloren hatte. Nach dem Zweiten Weltkrieg 1939/45 wurden die Tafeln mit den Namen der weiteren Gefallenen und Vermissten durch die politische Gemeinde ergänzt.

Die Umfassung ist ebenso aus Sandstein wie der Sockel. Die Figur des hl. Michael wurde aus Muschelkalk gefertigt. Die Gesamthöhe beträgt 400 cm, die beiden Schrifttafeln bestehen aus Solnhofner Marmor und messen in der Höhe 75 cm und in der Breite 120 cm.

Leider waren Archivunterlagen nur spärlich vorhanden.



Folgende Auflistung der Gefallenen und Vermissten hält sich an die Aufstellung auf den beiden Gedenktafeln.

Gefallene von 1914/18
1914
Name
Geb. Datum
Sterbe-Datum
Ort
1. Hagenbucher Ludwig  
14.08.1914
 
2. Börschlein Anton  
25.08.1914
 
3. Hausmann Michael
13.04.1893
11.09.1914
bei Sorres (Frankreich)
4. Häußler Eduard
17.10.1884
17.09.1914
Frankreich
5. Hausmann Anton  
22.09.1914
 
6. Arnold August  
11.10.1914
 
7. Gabler Franz  
05.11.1914
 

1915
Name
Geb. Datum
Sterbe-Datum
Ort
1. Zottmann Willibald  
18.02.1915
 
2. Schleicher Franz
28.05.1879
12.03.1915
 
3. Schlenzger Sebastian  
24.04.1915
 
4. Fiegl Otto  
09.05.1915
 
5. Hausmann Josef
03.07.1894
20.06.1915
 bei Lemberg
6. Flock Willibald  
01.11.1915
 
7. Hausmann Rupert
29.09.1886
22.12.1915
 Zuborten

1916
Name
Geb. Datum
Sterbe-Datum
Ort
1. Hausmann Leonhard
10.01.1889
28.03.1916
 
2. Hausmann Karl  
20.04.1916
 
3. Hagenbucher Lorenz
03.09.1892
10.05.1916
Malakurt a. d. Som.
4. Maurer Franz
19.05.1886
15.07.1916
Arras
5. Gerstner Josef
10.12.1895
02.08.1916
b. Fleury Frankreich
6. Ottmann Sebastian  
20.08.1916
 
7. Börschlein Anton  
01.10.1916
 
8. Zottmann Otto  
16.12.1916
 

1917
Name
Geb. Datum
Sterbe-Datum
Ort
1. Schlenzger Simon
25.10.1881
10.05.1917
Arras
2. Hausmann Josef  
19.07.1917
 
3. Zottmann Rudolf
31.08.
04.10.1917
Pöllkappel

1918
Name
Geb. Datum
Sterbe-Datum
Ort
 1. Hagenbucher Kaspar
 19.08.1894
 26.03.1818
 Frankreich
 2. Maurer Anton  
 26.03.1818
 
 3. Zottmann Richard
 26.04.1881
 21.07.1818
 bei Montygny
 4. Hausmann Eduard  
 31.03.1818
 
 5. Schleicher Rupert
 25.10.1881
 31.08.1818
 Arras

Zusammenstellung 1914/18
Jahr
Gefallene
Vermisste
zusammen
 1914
4
 3
7
 1915
5
2
7
 1916
7
1
8
1917
 3
 
3
 1918
5
 
5
zusammen 
24 
30



Gefallene 1939/45

1940
Jahr
Geburtsdatum
Sterbe-Datum
Ort
 1. Schottdorf Franz
 06.01.1913
 10.06.1940
 b. Taillefrantaine Fkr.
 2. Linhard Karl  
 26.12.1940
 

1941
Name
Name
Geburtsdatum
Sterbe-Datum
Ort
 1. Hausmann Max
 06.06.1921
 12.07.1941
 im Osten
 2. Ritthammer Karl
 26.06.1914
 30.07.1941
 
 3. Eitel Franz  
 08.08.1941
 
 4. Wechsler Josef
 29.12.1919
 09.08.1941
 Russland
 5. Haußmann Otto
 17.05.1920
 18.08.1941
 Russland
 6. Haußmann Max
 26.10.1908
 05.10.1941
 Russland
 7. Dylus Karl  
 16.10.1941
 
 8. Walther Josef
 03.03.1918
 04.11.1941
 Russland
 9. Hausmann Franz
 03.12.1909
 10.11.1941
 
 10.Gruber Heinrich
 01.11.1915
 26.12.1941
 Russland

1942
Name
Geburtsdatum
Sterbe-Datum
Ort
1. Zottmann Ludwig
 14.05.1920
 04.01.1942
 im Osten
 2. Schwarz Anton
 17.07.1920
 03.03.1942
 
 3. Hausmann Rupert
 15.07.1913
 13.01.1942
 bei Wereja i. Osten
 4. Nißlein Josef
 28.06.1909
 14.02.1942
 im Osten
 5. Zottmann Rudolf
 15.09.1919
 10.03.1942
 Russland
 6. Hausmann Franz
 28.02.1907
 20.05.1942
 im Osten
 7. Schrötz Josef
 10.01.1914
 28.08.1942
 im Osten
 8. Schwarz Andreas
 1914
17.11.1942 
 vermisst
 9. Wilhelm Franz
 25.11.1907
 08.12.1942
 im Kaukasus

1943
Name
Geburtsdatum
Sterbe-Datum
Ort
1. Schwarz Georg
1923
10.01.1943
 
2. Nißlein Otto
18.12.1919
20.01.1943
 
3. Hausmann Josef
11.01.1917
27.01.1943
b. Porow / Russland
4. Schwarz Franz
1920
06.02.1943
feindliche Gewässer
5. Grüneis Franz
1920
21.06.1943
 
6. Kraus Karl
1920
03.08.1943
 
7. Hausmann Max
09.11.1921
10.08.1943
Finnland
8. Meier Richard
30.10.1914
13.08.1943
b. Sumy / Russland
9. Meyer Anton
21.12.1923
18.11.1943
b. Korostyschew / Rsl.
10. Odorfer Matthias
v
20.11.1943
 
11. Flock Willibald
21.09.1920
05.12.1943
Appolnare / Italien

1944
Name
Geburtsdatum
Sterbe-Datum
Ort
 1. Flock Josef
 30.10.1921
 14.02.1944
b. Majewo / Russland
 2. Zottmann Johann
 21.04.1921
 10.04.1944
vermisst
 3. Kretschmer Karl
 v
 30.06.1944
vermisst
 4. Börschlein Kaspar
 05.11.1906
 30.06.1944
vermisst
 5. Hausmann Karl
 01.12.1920
 07.07.1944
6. Beck Josef
15.06.1907
20.07.1944
Schwabach/Reservelazarett
7. Krach Georg
06.05.1923
22.07.1944
vermisst
8. Schleicher Alfons
18.10.1923
14.08.1944
im Osten
9. Böckler Josef
18.03.1925
20.09.1944
Kleinbrunnach b. Metz
10. Lechner Nikolaus
v
03.10.1944
11. Rohrmann Theo
v
08.10.1944
vermisst
12. Mühling Michael
06.02.1921
13.10.1944
Finnland
13. Weiß Helmut
v
23.10.1944
14. Börschlein Franz
15.12.1925
19.12.1944
Lehbach / Saargebiet

1945
Name
Geburtsdatum
Sterbe-Datum
Ort
 1.Schrötz Georg
 15.10.1909
 27.01.1945
 Ostpreußen
 2. Weiß Eberhard
 1914
 07.02.1945
 vermisst
 3. Hausmann Georg
v
 14.02.1945
 vermisst
 4. Hausmann Anton
 27.12.1900
 19.02.1945
 vermisst
 5. Hausmann Johann
28.11.1906
 05.03.1945
 vermisst
 6. Schmidtpeter J.
 v
 26.03.1945
 vermisst
 7. Stöckel Paul
 v
 05.04.1945
 vermisst
 8. Ottmann Josef
 09.01.1908
 23.04.1945
 Kopenhagen
 9. Kummerer Karl
 1921
 01.05.1945
 
 10. Kretschmer Franz
 KZ
 01.07.1945
 
 11. Lorber Johann
 31.03.1907
 31.12.1945
 

1946
Name
Geburtsdatum
Sterbe-Datum
Ort
 1. Kratzer Anton
 v
 10.04.1945
 
 2. Hausmann Franz
 1911
 August 1946
 vermisst

Zusammenstellung 1939/45
Jahr
Gefallene
Vermisste
zusammen
1940
02
-
02
 1941
 10
-
10
 1942
 08
01
 09
 1943
 10
01
 11
 1944
 09
05
 14
 1945
 05
06
 11
 1946
 01
01
02 
 
zusammen
45
14
59 

Nicht auf den Kriegerdenkmal vermerkt sind:
Jahr
Gefallene
Vermisste
zusammen
1. Ottmann Josef
 20.01.1910
 22.08.1943
 bei Moika / Russland
2. Hausmann Johann
 07.05.1914
 19.08.1941
 Russland
3. Hausmann Ernst
 31.12.1917
 29.08.1941
 im Osten
4. Hausmann Eduard
 30.11.1915
 08.08.1944
 bei Rerseine / Lettland
5. Asam Wendelin
 02.08.1907
 09.11.1943
 Cherson / Russland


Zusammenstellung: Erster- und Zweiter Weltkrieg
 Jahre  Gefallene  Vermisste Insgesamt
 1914/18
 24
 06
 30
 1939/45
 45
 14
 59
 Nachtrag
 05
 -
 05
 
 GESAMT  74  20  94

Die Aufstellung der Liste ist Herrn Hermann Wechsler, Dorfstraße 39 zu verdanken.


zurück



Diese Seiten erfüllen einen reinen Informationscharakter und verfolgen weder kommerzielle-, religiöse- noch parteipolitische Zwecke. Sie sind geprägt und getragen durch den Geist patriotischer Heimatliebe der Verfasserin. Alle Informationen sind ohne Gewähr. (Weitere Infos)
Sollte auf diesen Seiten gegen irgendwelche Copyright-Rechte verstoßen werden, genügt eine kurze Mail Haftungsausschluss